07.12.2019 Einsatz Nr.: 31/ BMA/ Lochmühle

Angebranntes Kochgut löste den Melder im Flur vor einer Küche aus. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Ausgerückte Einheiten:
Freiwillige Feuerwehr Oberseelbach-Lenzhahn
Freiwillige Feuerwehr Niederseelbach
Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen (DLK)

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Allgemein, Die letzten Einsätze | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für 07.12.2019 Einsatz Nr.: 31/ BMA/ Lochmühle

28.11.2019 Einsatz Nr.: 26-30/ BMA/ Lochmühle

An folgenden Tagen sind wir zu weiteren Fehlalarmen in die Lochmühle ausgerückt. Grund war immer Küchendunst oder angebranntes Kochgut.

09.08.2019
um 19:44
27.08.2019 um 18:10
05.10.2019 um 12:36
22.10.2019 um 14:08
28.11.2019 um 11:27

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Allgemein, Die letzten Einsätze | Kommentare deaktiviert für 28.11.2019 Einsatz Nr.: 26-30/ BMA/ Lochmühle

16.11.2019 Zwei neue Atemschutzgeräteträger beim Löschverband

Am Samstag war Prüfungstag bei der Freiwilligen Feuerwehr in Idstein. Yvonne Götz und Pascal Paetz hatten in den letzten drei Wochen den Atemschutzgeräte-trägerlehrgang dort absolviert und heute erfolgreich die Prüfungen bestanden. 

Tolle Leistung!

Der AGT Lehrgang ist die Kür bei der Freiwilligen Feuerwehr, denn ohne die Ausrüstung und Befähigung mit deren Umgang, kann heute niemand mehr aktiv einen Brand bekämpfen. Viel zu giftig sind die Rauchgase geworden, als dass man sich noch in deren Nähe ohne die ext. Luftzufuhr durch eine Pressluftflasche wagen könnte.  Das war früher noch ganz anders, als vornehmlich Scheunen aus Holz brannten. Heute, mit all dem Kunststoffen in unserer Welt unmöglich. Die meisten Menschen, die bei einem Brand zu Tode kommen, sterben daher nicht durch das Feuer, sondern schon früher durch das Einatmen der giftigen Gase. Fünf Atemzüge reichen dazu schon.

Um die Retter zu schützen und ihnen somit das Arbeiten in solchen lebensgefährlichen und verrauchten Situationen zu ermöglichen, wurden die Umluftunabhängigen Atemschutzgeräte erfunden. Übrigens von dem deutschen Feuerwehrmann Erich Giersberg im 19. Jahrhundert.
Diese Gerätschaften liefern für ca. 30 Minuten genügend Luft um ein Feuer zu löschen oder eine Person aus einer tödlichen Situation zu befreien.  Rund 25 Kg zusätzliches Gewicht, muß ein Feuerwehrangehöriger dafür mit sich tragen.

Natürlich ist eine gewisse körperliche Fitness unabdingbar. Die grundsätzliche körperliche Eignung wird deshalb bei jedem Atemschutzgeräteträger regelmäßig überprüft. Bei einer arbeitsmedizinischen Untersuchung, der G26.3, wird geprüft, ob das Herz-Kreislaufsystem, die Seh- und Hörkraft sowie Gleichgewichtssinn noch in Ordnung sind und die grundsätzliche Eignung somit gegeben ist.

Nachdem Yvonne und Pascal die Hürde locker meisterten, ging es nun los mit der Ausbildung.

Die Ausbildung umfasst neben der Theorie über Atemgifte, Grundlagen der Atmung, Atemschutzüberwachung und der Gerätekunde auch einen sehr wichtigen praktischen Teil. Neben dem Umgang mit den Geräten, lernen die Absolventen auch Taktiken für den Innenangriff und Menschenrettung. Also zum Beispiel, wie öffnet man eine Tür eines Raumes in dem es vermutlich schon brennt. Wie trägt man eine bewusstlose Person und wie sichert man sich den Rückweg aus verrauchten Bereichen in denen Null-Sicht herrscht. Alles Themen, die hier natürlich auch für die Feuerwehr lebenswichtige Grundlagen sind.

Um den Absolventen das alles auch realitätsnah beibringen zu können, gibt es bei der Freiwilligen Feuerwehr in Idstein eine Atemschutzstrecke.  Hier müssen die Probanten neben einigen Fitnessgeräten auch eine Strecke auf allen Vieren in einem Gitterkäfikparcours durchkriechen. Das folgende Video zeigt einen fast identischen Aufbau  und dient sehr gut der Anschauung.


All das dient dazu den sicheren Umgang mit den Geräten auch in gefährlichen Situationen zu erlernen und zu beherrschen. Die Aufgaben werden wie immer bei der Feuerwehr, im Team absolviert. Niemand wird hier alleine gelassen, dass Team ist immer zusammen und unterstützt sich gegenseitig.  Diese Sicherheit und die standartisierte Ausbildung, bereiten die Feuerwehrangehörigen optimal auf den Einsatz im Ernstfall vor. 

29 Stunden auf drei Wochenenden verteilt wurde gelernt, geübt und geschwitzt. Yvonne und Pascal sind nun bereit, um durch das Feuer zu gehen.

Herzlichen Glückwunsch! 

Vielen Dank für Euer persönliches Engagement für Oberseelbach und Lenzhahn. Ihr macht die Orte wieder ein Stück sicherer. 

Gemeinsam sind wir einmalig…..

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Allgemein, Einsatztätigkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 16.11.2019 Zwei neue Atemschutzgeräteträger beim Löschverband

28.09.2019 Zwiebelkuchen und Federweißer am Alten Spritzenhaus

Mit dem Wetter hatten wir Glück!

…und auch sonst war es eine gelungene Veranstaltung. Dank der vielen Helferinnen und Helfer, die wieder einmal tolles geleistet haben.

Sieben Bleche Zwiebelkuchen wurde da belegt und natürlich musste zuvor der Teig gerührt und geknetet werden. Der Ofen im Backes wurde angeheizt und der Zwiebelkuchen bei der genau richtigen Temperatur eingeschoben.  Eine zweite Crew richtete das Alte Spritzenhaus für den Abend her, dabei stellte uns die alte Viehwaage so mitten  im Raum wieder vor schier unlösbare Probleme. Doch nachdem der letzte seinen Senf abgegeben hatte 🙂 , war es geschafft und die Verkaufstheke hatte ihren Platz gefunden.

Nun konnte es losgehen, ein urig gemütlich, geselliger Abend folgte. Das Alte Spritzenhaus platzte aus allen Nähten, ja sogar getanzt wurde noch zu später Stunde.  Ein toller Tag und ein feucht, fröhlicher Abend. Der Zwiebelkuchen war gegessen und auch die Bratworscht der Feuerwehr hatte gerade so gereicht. 

Wir freuen uns, dass der Freundeskreis Altes Spritzenhaus und der Löschverband mit diesem Projekt ein weiteres Highlight für die Dorfgemeinschaft erhalten und zurück ins Leben rufen konnten. 

Die nächste Veranstaltung im Alten Spritzenhaus wird das Advendstürchen sein und im nächsten Jahr, gibt es dann wieder die Weinverkostung im Frühjahr. Wir freuen uns auf Euch.

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für 28.09.2019 Zwiebelkuchen und Federweißer am Alten Spritzenhaus

24.08.2019 Kinderfeuerwehrabzeichen „Tatze” Stufe 1 bis 3 an Feuerfüchse verliehen

Am Samstag hatte unsere Kinderfeuerwehr ihren großen Tag. Die Feuerfüchse traten an, um das hessische Kinderfeuerwehrabzeichen zu absolvieren. Die fünf- bis achtjährigen mussten dabei einige Fragen beantworten, Knoten können, einen Parcours laufen und auch schon einiges Feuerwehrfachwissen beweisen.

 

 

Hier ein kleiner Auszug der Anforderungen an das Abzeichen.

Tatze Stufe 3

Feuerwehrspezifische Aufgaben:

  • 1 Knoten
  • Wo bekommt die Feuerwehr das Wasser her?

Verhalten im Notfall:

  • Was gehört zu einem Notruf?

Richtiger Umgang mit Feuer:

  • Was braucht ein Feuer zum Brennen?

Sport, Kultur, Musik, Kreativität, Soziales, Ökologie:

  • Beispiele: Schwimmen, Mannschaftsspiele, Dosenwerfen, „Löschen“ mit einer Eimerkette, einen Tanz einstudieren, ein Lied lernen, etwas basteln, malen, handarbeiten, Plätzchen backen für andere, Veranstaltung der Feuerwehr unterstützen, Nistkästen bauen und aufhängen, Waldprojekt

Vom Löschverband Oberseelbach-Lenzhahn waren 13 Kinder angetreten, ihr erstes Feuerwehrabzeichen zu erwerben.

Davon 4 Kinder Tatze 3 (8jährige),
2 Kinder Tatze 2 (7jährige),
5 Kinder Tatze 1 (6jährige),
und 2 Kinder (5jährige),

die aufgrund des Alters noch nicht die Tatze bekommen durften, aber diese trotzdem erfolgreich absolviert haben und daher eine Teilnehmer-Urkunde und ein kleines Geschenk bekommen haben. Die älteren Kinder (6-9 Jahre) haben für die erfolgreiche Tatze dann auch einen Ansteck-Pin bekommen, den sie nun an ihrer Feuerwehrkleidung tragen dürfen.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch allen Feuerfüchsen und dem Betreuerteam zu ihrem tollen Erfolg und ihrer ersten Auszeichnung. Die Einsatzabteilung ist mächtig stolz auf seine Feuerfüchse.

Hier ein kleines Video von Anita Kneifel mit Eindrücken des Vormittages

 

 

Stolze Kinderfeuerwehr “Feuerfüchse Oberseelbach-Lenzhahn”

 

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Kinderfeuerwehr | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für 24.08.2019 Kinderfeuerwehrabzeichen „Tatze” Stufe 1 bis 3 an Feuerfüchse verliehen

24.08.2019 Fahrzeugübergabe des KiLF 6/20

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 24.08.2019 Fahrzeugübergabe des KiLF 6/20

21.07.2019 Einsatz Nr.: 25/ F3 brennt Landwirt. Anwesen / Dasbach

Um 14:44 Uhr wurde der Löschverband zu einem Einsatz nach Dasbach alarmiert. Das Einsatzstichwort ließ Schlimmes erahnen, doch durch schnelles Eingreifen mit einem Pulverlöscher, konnte ein Großbrand bereits in der Entstehung verhindert werden.

Was war geschehen? In einer Reithalle kam es zu einem Elektrokabelbrand eines Wechselrichters und/oder dessen Kabel der Solaranlage.  Die Kabel schmorten durch und erzeugten starken Rauch, welcher von der Zufahrtsstrasse nach Dasbach aus bemerkt wurde und so den Feuerwehreinsatz auslöste.

Die Kameraden aus Dasbach löschten den Entstehungsbrand mit Pulverlöscher, so dass alle weiteren anfahrenden Kräfte abbrechen und wieder in die Unterkünfte einrücken konnten. 

Der Löschverband, bereits mit TSF-W vor Ort, stellte zur Sicherheit einen Trupp mit Wasser über Schnellangriff bereit und nachdem der Wechselrichter abgeklemmt und demontiert war, überprüften wir mit der Wärmebildkamera die Temperaturen in den vom Brand betroffenen Bereichen.

Als der Bereich als sicher und gelöscht bestätigt war, wurde die Einsatzstelle vom Stadtbrandinspektor an den Eigentümer übergeben und die Einsatzkräfte konnten wieder in die Unterkunft einrücken.

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Die letzten Einsätze | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für 21.07.2019 Einsatz Nr.: 25/ F3 brennt Landwirt. Anwesen / Dasbach

15.07.2019 Einsatz Nr.: 24/ Feuer klein innerorts/ PKW Brand Lenzhahn Feuerwehrgerätehaus

Mit dem Alarmstichwort “Feuer klein innerorts Feuerwehrgerätehaus Lenzhahn”, wurde der Löschverband heute um 15:26 Uhr alarmiert.

Oh Schreck!

Da denkt man doch zuerst, unser altes MTW wäre in Flammen aufgegangen und unsere neue Fahrzeughalle stünde in Brand……

Puh, dem war zum Glück nicht so. Aber einem PKW ereilte das finale Schicksal eines Motorplatzers auf der L3273 – direkt vor der der Feuerwehr-Fahrzeughalle.

Der Fahrer, auch ein Freiwilliger Feuerwehrmann, hatte bis zum Eintreffen der Feuerwehr das Feuer im Motorraum mittels seines eigenen Feuerlöschers bereits unter Kontrolle gebracht, so dass unsere Feuerwehrfrau Yvonne, nur noch Nachlöscharbeiten (an ihrem ersten Feuer) durchführen musste. Die Kameraden aus Niederseelbach klemmten noch die Batterie ab und die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden abgestereut. Wieder ein super Teamwork.

Somit war der Brand schnell gelöscht, die Einsatzstelle der Polizei übergeben und alle Einsatzkräfte konnten schnell wieder einrücken und ihren unterbrochenen Tätigkeiten nachgehen.

Zum Einsatz angerückt waren:
Freiwillige Feuerwehr Oberseelbach-Lenzhahn
Freiwillige Feuerwehr Niederseelbach
Freiwillige Feuerwehr Königshofen
Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Die letzten Einsätze | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für 15.07.2019 Einsatz Nr.: 24/ Feuer klein innerorts/ PKW Brand Lenzhahn Feuerwehrgerätehaus

13.07.2019 Einsatz Nr.: 21-23/ BMA/ Lochmühle

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Rauchmelder-81526.gifEinsatz 1
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Manueller Alarm. Beim Eintreffen war der Schlüsseltresor gesperrt. Durch einen Stromausfall konnte die Feuerwehr nicht zur Brandmeldezentrale kommen (Schlüsseltresor gesperrt). Mehrere Trupps suchten alle Häuser auf Feuer ab, konnten aber weder Brandgeruch, Rauch noch Feuer lokalisieren. Nach drei Stunden und Rücksprache mit der Syna, wurde die Tür zur BMA mittels Ziehfix geöffnet, das Schloss ausgetauscht und die BMA zurückgesetzt.

Ausgerückte Einheiten:
Freiwillige Feuerwehr Oberseelbach-Lenzhahn
Freiwillige Feuerwehr Niederseelbach
Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen (DLK)

Als der Strom um ca. 19:30 Uhr wieder zur Verfügung stand, wurde die BMA nochmals kontrolliert. Die zuvor noch vorhandenen Fehlermeldungen waren erloschen.

Einsatz 2:
21:45 Uhr bis 22:15 Uhr

Lagemeldung: Eingebranntes Kochgut
Tätigkeiten: Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Ausgerückte Einheiten:
Freiwillige Feuerwehr Oberseelbach-Lenzhahn
Freiwillige Feuerwehr Niederseelbach
Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen (DLK)

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Die letzten Einsätze | Kommentare deaktiviert für 13.07.2019 Einsatz Nr.: 21-23/ BMA/ Lochmühle

05.06.2019 Hitzefrei beim Löschverband

Am heutigen Übungsabend bei 30° Außentemperatur, stand die Übung “Lange Wegstrecke” auf dem Plan.
Geplant war es, eine 380 Meter lange B-Schlauchleitung vom Brandweiher bis an die Straße “Am Berg” zu verlegen. Die Hauptpunmpe des TSF-W am Brandweiher sollte dabei auf der Hälfte des Weges von der TS aus Lenzhahn unterstützt werden. Am Berg sollte dann ein dreifacher Löschangriff mit 2x C und 1x B in Stellung gebracht werden um ein brennendes Dach im drei Seiten Angriff zu löschen.

Aber, die Übung fand nicht statt. Der Wehrführer stand vor einer den Befehl verweigerten Mannschaft!

Skandal! 😀

Den Temperaturen geschuldet, wurde kurzerhand umdisponiert und einige Kniffelaufgaben absolviert. Dies dient der Teambildung, dem Zusammenhalt und der Zusammenarbeit.

Aufgabe 1:
Den Tisch anheben und die Beine ausklappen sowie den Tisch absetzen, ohne den Tisch oder die Flaschen zu berühren und ohne direkte Krafteinwirkung. Alles was auf dem TSF-W beladen ist, durfte eingesetzt werden.

Das Team:
Yvonne, Marvin, Ulli, Pascal und Dirk

Leider hat´s beim ersten mal schon geklappt 😉

Aufgabe 1a:
Weil die Gruppe schon so schnell fertig war, mußte noch eine andere Kniffelübung absolviert werden. Einen Besen zu fünft auf den Zeigefinger balancierend auf den Boden legen sieht leicht aus, ist es aber nicht. Trotzdem hat auch diese Übung die Gruppe mit Bravour erfolgreich gemeistert.

Aufgabe 2:
In der Mülltonne befindet sich eine Kübelspritze. Um die Mülltonne ist ein Kreis aus Saugschläuchen verlegt.
Der Kreis darf nicht betreten werden. Weder die Tonne noch die Kübelspritze dürfen berührt werden.
Holt die Kübelspritze da raus!
Es darf alles was auf dem TSF-W verladen ist benutzt werden.

Team 2:
Sabine, Karina, Marko, Meik, Christian, Roland, Björn, Matthias

Diese Aufgabe war eine echte Herausforderung. Es hat gedauert und das Team untersuchte verschiedene Lösungsansätze. Jeder probierte mal was anderes.  Nach gut 20 Minuten war es dann aber auch geschafft und die Kübelspritze gerettet.

Aber die lange Wegstrecke kommt noch, versprochen 😀

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 05.06.2019 Hitzefrei beim Löschverband